Bitte warten...

IPL

Die IPL-Methode, Intense Pulsed Light, ist dazu geeignet störende Körperhaare sanft und schmerzfrei dauerhaft zu entfernen. Hierbei kommen reine Lichtimpulse zum Einsatz, welche nicht gebündelt sind. Es kann also nicht von einem herkömmlichen Laser gesprochen werden. Durch die einstellbare Wellenlänge kann eine individuelle Anpassung an jeden Patienten und dessen Bedürfnisse erfolgen.

Die verwendeten Blitzlampengeräte arbeiten mit sehr kurzen Lichtimpulsen, die eine Länge von 200 bis 300 Milisekunden besitzen und dabei eine Energie von 12 bis 120 Joule pro Quadratzentimeter freisetzen.

Der große Vorteil der IPL Technik ist die Möglichkeit zur gleichzeitigen Behandlung mehrer Haarwurzeln. Dies spart Zeit und Geld.


Grafik-IPL

Was passiert im Körper?

Der in den Haaren enthaltene Farbstoff heisst Melanin. Eine Eigenschaft dieses Farbstoffes ist die gute Aufnahme von Lichtteilchen, sogenannten Photonen. Haare sind daher in der Lage Licht zu leiten. Das eingesetzte Licht wird über die Haare bis in den Haarfollikel geleitet. Die Lichtenergie bündelt sich und erwärmt die Haarwurzel auf bis zu 72° Celsius. Dadurch wird die Haarwurzel verödet und somit die Nährstoffversorgung nachhaltig unterbunden. Daraus resultierend fällt das Haar aus und kann nichtmehr neu nachwachsen.

Es werden für jeden Patienten individuelle Lichtfilter benötigt, da Haar- und Hautbeschaffenheit bei jedem Menschen verschieden sind. Daher werden für eine optimale Behandlung die nicht zum Haut- und Haartyp passenden Wellenlängen herausgefiltert.

Dauerhaft und effizient

Die IPL Behandlung ist sehr effizient, da größere Flächen auf einmal behandelt werden können. Sie sparen dadurch kostbare Zeit und bares Geld. Des weiteren ist die Behandlung völlig schmerzfrei und wird meist aufgrund der gleichmäßigen Erwärmung sogar als durchaus wohltuend und entspannend empfunden. Eine einzelne Behandlung kann aufgrund des geringen Zeitaufwands sehr gut in den Alltag integriert werden und sogar eine Behandlung in der Mittagspause stellt kein Problem dar. 

Wachstumszyklen der Haare

Eine erfolgreiche Behandlung ist nur möglich, wenn sich die Haare in der sogenannten Wachstumsphase befinden. Statistisch gesehen befinden sich circa 20% aller Haare im gleichen Wachstumszyklus. Aus diesem Grund sind mehrer Behandlungen notwendig, um alle Haare dauerhaft zu entfernen. Die regelmäßige Behandlung im 4 Wochen Rhythmus ist daher unumgänglich für ein optimales und permanentes Ergebnis. 

Anwendungsbereiche

Die IPL-Technologie ist uneingeschränkt an allen Körperbereichen einsetzbar. Die beliebtesten Körperregionen sind dabei die Achseln, Beine und der Intim- bzw. Bikinibereich. Es können jedoch auch alle anderen Körperregionen problemlos von störendem Haarwuchs befreit werden. 

Behandlungsablauf

Im ersten Schritt wird unser spezielles Gel auf die Haut aufgetragen. Dieses Gel verbessert die Lichtwirkung und die Weiterleitung der Energie zur Haarwurzel. Anschließend wird die Körperstelle mit dem passenden Handstück abgefahren welches Lichtimpulse abgibt. Diese werden über das Melanin der Haare bis in die Haarwurzel transportiert wodurch das Eiweiß der Haarwurzel denaturiert.

Überprüfte Sicherheit

Unsere modernen IPL-Geräte werden in festen Zeitintervallen gewartet und überprüft. Des weiteren werden alle Behandlungen ausschließlich von unserem medizinischen Fachpersonal durchgeführt sodass eine Schädigung der Haut nahezu ausgeschlossen ist. 

Bei unseren Behandlungen werden Ihre Augen mit einer für IPL-Behandlungen zulässigen Schutzbrille vor den Lichtblitzen geschützt.

Haut- und Haartypen

Eine erfolgreiche Behandlung per IPL Technologie ist bei fast allen Haut- und Haartypen möglich. Die IPL Technik stößt allerdings bei sehr hellen Haaren an Ihre Grenzen. Diese Haare können jedoch mit anderen von uns angebotenen Technologien dauerhaft entfernt werden. Der Grund dafür ist das fehlende Melanin in hellen Haaren, wodurch die Lichtenergie nicht ausreichend zur Haarwurzel weitergeleitet wird.

Zu beachten

Intensive Sonneneinstrahlung sollte direkt vor und nach der Behandlung nach Möglichkeit vermieden werden. Auch der Besuch im Solarium ist nicht ratsam, da es bei einer zu hohen Strahlung in einem kurzen Zeitraum zu einer Hypopigmentierung der Haut kommen kann. 

Das sollten Sie beachten

Nicht nur vor sondern auch nach der Behandlung sollten intensive Sonnenbäder vermieden werden. Auf Besuche im Solarium sollte man gänzlich verzichten. Bei einer zu hohen Strahlung in zu kurzer Zeit, wie es beim Solarium oder intensiver Sonneneinstrahlung der Fall ist, kann eine unterschiedliche Pigmentierung zu stande kommen. Dies nennt man Hypopigmentierung.

medizinisches Fachpersonal

langjährige Erfahrung

höchste Patientenzufriedenheit

jede Technologie

einfache Finanzierung

Medizinisches Institut Karlsruhe
Kaiserstraße 133
67133 Karlsruhe

0721 / 61 934 200
info@haarfreiheit-karlsruhe.de

Öffnungszeiten
Mo-Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa 09:00 - 16:00 Uhr

bekannt aus

Fersehlogos-kombiniert-hell-300x75

© Haarfreiheit 2019 | Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved